2x Sieg in Waldhausen

Hart erkämpfen mussten sich die ADM-Volleys der 2.LL ihre zwei Siege in der kleinen Halle in Waldhausen. Das erste Spiel gegen die Heimmannschaft begann sehr vielversprechend mit zwei klaren Sätzen, als im dritten beim Stand von 20:11 (!) auf einmal der Faden riss und die Waldhauserinnen den Durchgang noch für sich entschieden. Doch im vierten Satz besannen sich die Linzerinnen wieder ihrer Stärken und gewannen das Spiel schließlich mit 3:1.

Gegen Bad Zell hatte man in dieser Saison schon zweimal 3:0 gewonnen, doch dieses Spiel gestaltete sich wie ein Krimi, denn Bad Zell startete stark und mit vollem Einsatz und die ADM-Mädels verschliefen den Auftakt ziemlich. Der zweite Satz verlief dann besser und ging an die Linzerinnen. Der dritte wurde allerdings zu 11 verloren, der vierte hingegen zu 15 gewonnen, was einen fünften Satz bedeutete. Und jetzt spielten die ADM-Volleys groß auf, zeigten Entschlossenheit und präsentierten nahezu fehlerfreies Volleyball, sodass der Satz mit einem unglaublichen 15:3 an die ADM ging. „Ich habe so einen starken fünften Satz noch nicht gesehen, und ich bin jetzt wirklich schon lange dabei“, so Trainerin Karin Pramer.

Die UNION ADM steht somit erfreulicherweise weiterhin an der Tabellenspitze. Die nächste Runde findet am Sonntag, 2. April zuhause statt und die Mädels freuen sich schon auf hoffentlich viele lautstarke Fans!

Topscorerinnen des langen Nachmittags waren Mittespielerin Wilma Pühringer mit 50 Punkten vor Kapitänin Tijana Rudic mit 41 Zählern und Außenangreiferin Gerda Felbinger mit 14.